Menschen tragen eine Erdkugel

Lehrpfad Obstsorten

 

Lehrpfad zu Obstsorten – Streuobstwiese in Lemgo Am Lindenhaus

 

Die Streuobstwiese am Lindenhaus in Lemgo ist eine Station des Radwanderwegs Eule, der von den Stadtwerken Lemgo konzipiert wurde. Auf einer Strecke von 26 km präsentieren sich auf diesem Lehrpfad insgesamt 9 Stationen, die zeigen, wie umweltbewusste Energiewirtschaft heute aussehen kann. Hierzu geben Schautafeln vor Ort nähere Informationen zu jeder Einrichtung. 

Auch eine ortsnahe Versorgung mit Obst trägt zur Energieeinsparung bei, insbesondere dann, wenn Obst aus Neuseeland oder Argentinien nach Deutschland transportiert werden. Vile alte Obstsorten verfügen zudem über eine natürliche Lagerfähigkeit von mehreren Monaten. Eine Lagerung in einem energieintensiven Lagerhaus ist also nicht unbedingt notwendig.

Interessierte Bürger haben beim Streuobstwiesenlehrpfad die Möglichkeit, sich Anregungen für die Anpflanzung alter Obstsorten im eigenen Garten zu holen oder können eventuell ihnen unbekannte Sorten bestimmen.

Rundwanderweg – Lehrpfad Streuobstwiese und Naturschutzgebiet Begatal      

Wer in Lemgo zu Besuch ist, sollte einen kurzen Sparziergang zur Streuobstwiese machen. Ausgangspunkt kann der Parkplatz an der Schloßstraße sein. Von dort aus Richtung Lindenhaus/Feuerwehrausbildungszentrum gehen. Entlang der Streuobstwiese und an der Feuerwehr vorbei auf die Blomberger Str. und über den Bierweg, entlang der Bega Richtung Schloss Brake und wieder zurück zum Parkplatz. Erweitern lässt sich der Wanderweg leicht, wenn man dem Verlauf der Bega in Richtung Vossheide folgt.  

Zu einer Erweiterung des Rundwanderweges unter Einbeziehung des Naturschutzgebietes Begatal haben wir ein eigenes Info erstellt. Das farbige Info mit Karte enthält zahlreiche Hinweise zu den historischen Begebenheiten und Sehenswürdigkeiten des Rundwanderweges. Das Info kostet 4 € inkl. Versandkosten und kann per Email angefordert werden unter kontakt@bund-lemgo.de.

Hier der Link zur Karte. Auf dem Satelittenbild ist auch die Streuobstwiese zu erkennen: Standort Streuobstwiese Lindenhaus

 

       

Obstlehrpfad – Konzept des BUND Lemgo

Die Idee zum Obstsortenpfad geht auf das Jahr 2007 zurück. Zunächst wurde mit einfachen laminierten Folien angefangen. 2010 kam die Umstellung auf UV-beständige Tafeln. Alle Infotafeln wurden von uns selbst entworfen und erstellt.

Mehr als 30 Infotafeln informieren inzwischen über die verschiedenen Obstsorten in der Streuobstwiese. Dabei gibt es Angaben zur Herkunft der Sorte, zur Pflück- und Genussreife, sowie zu den Verwendungs möglichkeiten. Basis der Darstellung der Obstsorten sind die Klassiker der Obstsortenliteratur, die Anfang des 20ten Jahrhunderts herausgegeben wurden. Insbesondere das Sortenwerk von Wissmann u.a. mit dem Titel Deutschlands Obstsorten wurden für die Beschreibung und die Sortenbilder verwandt. Für einige Obstsorten wurden eigene Farbtafeln erstellt, so z.B. für die Sorte Tannenkrüger (Muster siehe Bild unten). Die Umweltstiftung Lippe hat das Projekt mit einem Zuschuss unterstützt.

Eckhard Buschmeier und Siegmund Gedeon bei der Anbringung der ersten Infotafeln im Jahre 2007

Auf dieser 2013 erneuerten Tafel wird über die Historie, die Pflege und die Obstwiese berichtet. Die Tafel ist Teil des Radweges Eule.

Diese große Infotafel informiert über den Lebensraum Streuobstwiese.

     

Arbeiten zur Errichtung des Obstsortenlehrpfades in 2010 und 2011

 

Eine umfassende Dokumentation zum Obstbaumlehrpfad findet man auch auf den Internetseiten des BUND-Bundesverbandes unter http://projekte.bund.net/ - Stichwort Lemgo eingeben.


Einige, von uns selbst erstellte Infotafeln zum Obstsortenlehrpfad

 

An dieser Stelle sei der Agentur bevio und Bruno Bolli aus Lemge gedankt, der die Infotafeln angefertigt haben.


Die Eröffnung des Obstsortenlehrpfades im Juli 2011

Symbolische Anbringung der letzten Tafel

Führung durch den neuen Lehrpfad

Führung durch den Lehrpfad


Prominente Besucher

 

 

 

 

Eckart Brandt, Pomologe aus dem Alten Land zu Besuch in Lemgo - 2007   BUND-Vorsitzender Professor Dr. Hubert Weiger
besichtigt den Obstsortenlehrpfad - 2009
 

Dr. Stephan Barth, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel, Karsruhe

Professor Dr. Jürgen Zapp, Lebensmitteltechnologie der Hochschule OWL 2013

     

Professor Dr. Karl-Christian Bergmann - Allergierzentrum Charité Berlin

Professor Dr. Jürgen Zapp, Lebensmitteltechnologie der Hochschule OWL 2015

       
         
         
         

 


Obstsortenlehrpfade, Obstlehrgarten und Obsterlebnisgärten in Deutschland

Nachfolgend die Liste der Obstsortenlehrpfade, die mit unserer Unterstützung errichtet worden sind. Stand 2013 = 13 Lehrpfade

 

Streuobst-Erlebnisweg Kleinwallstadt

Eröffnung 2013

Info


 

Obstweg Solingen

Eröffnung 2013

Karte Lehrpfad

Geocach

 


 

Glattbacher Streuobsterlebnisweg

Eröffnung 2012

Info

 

 

Obstsortenlehrpfad Joachimstal

Eröffnung 2011


 

Bornheimer Obstbaumlehrpfad

Eröffnung 2011


 

Obstweg Stadt Bonn - Stadtförsterei

Eröffnung 2011

Karte Lehrpfad


 

Immendorfer Obstweg - auf dem Dörnchen

Eröffnung 2010

Karte Lehrpfad

Info


 

Obstlehrpfad

Freundeskreis Eberstädter Streuobstwiesen e.V.

Eröffnung 2010


 

Kloster Arenberg - Koblenz

Eröffnung 2010

Karte Lehrpfad

 


 

Apfellehrpfad Opelzoo - Kronberg

Eröffnung 2009

Karte Lehrpfad


 

Obstweg Leverkusen

Eröffnung 2009

Karte Lehrpfad


 

Obstweg Leichlingen

Eröffnung 2009

Karte Lehrpfad

 

 


 

Obstweg Witzhelden

Eröffnung 2009

Karte Lehrpfad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Sonstige Obstsortenlehrpfade - Obstlehrgärten

Die Aufnahme in die Übersicht ist kostenfrei

Obstmuseum Pomarium Anglicum - 24966 Sörup

- Führungen nach Vereinbarung -

Beschreibung im Internet

Google-map

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Streuobstlehrpfad 78333 Stockach

Karte Lehpfad

Beschreibung im Internet

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Obstarche - 91728 Gnotzheim

Beschreibung im Internet

Google-map

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Route der alten Obstsorten im Wendland

Beschreibung im Internet

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Obstsortenlehrpfade, Obstlehrgarten und Obsterlebnisgärten in Österreich

Obsterlebnisgarten in Lohnsburg

Beschreibung im Internet

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Obstlehrgarten Sankt Marienkirchen/Polsenz

Beschreibung im Internet

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------