Menschen tragen eine Erdkugel

Mobilität – Verkehr

Mehr Mobilität und weniger Verkehr – unter diesem Motto setzt sich der BUND für eine nachhaltige Mobilität ein. Immer weiter werden die Strecken, die Personen und Güter zurücklegen und dies führt zu einem stetigen Anstieg der Emissionen.

Umfassende Informationen hierzu auf den Internetseiten des BUND

Bild anklicken

 



Verkehrsclub Deutschland

Im Juni 1986 wurde der Verkehrsclub Deutschland als Reaktion auf die Verkehrspolitik der damaligen christlich-liberalen Bundesregierung und als ökologischer Kontrapunkt zu den Automobilclubs wie dem ADAC von Mitgliedern verschiedener Umweltverbände und -initiativen ins Leben gerufen.

Mehr Informationen - Bild anklicken -


Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) e. V. ist ein Verkehrsclub für Fahrradfahrer in Deutschland. Er fördert die sogenannte sanfte Mobilität. Der ADFC ist als Interessenvertretung von Fahrradfahrern in deutschen Städten insbesondere in der Verkehrspolitik aktiv.

Mehr Informationen - Bild anklicken -


Elektromobilität

Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Sie ist Basis für eine Energiewende. Umfassende Informationen hierzu bietet auch das Bundesministerium für Verkehr.

Infos BMVI zur Elektromobilität

Auch in OWL gibt es die ersten Elektroladestationen für Fahrzeuge.

Standorte für Stromladestationen

 

Alternative Konzepte - man muss nur wollen !!!

Pizza-Taxi einmal anders

 

 

 

 

 

 

 

Radfahren in Lemgo und Lippe


Wir haben 2012 einmal Eckpunkte zu einem optimalen Radewegkonzept erstellt - BUND Lemgo Fahradfreundliche Stadt.

Das 2007 überarbeitete Radverkehrskonzept der Stadt Lemgo von 2007 mit den Planungen stellen wir als Download zur Verfügung

- Kurzbericht - Radverkehrskonzept Stadt Lemgo mit Einzeldarstellung - Konzept mit Kartenmaterial -

Fahrradgarage


Am Hauptbahnhof in Lemgo gibt es neben einer überdachten Abstellmöglichkeit für Fahrräder auch eine Fahrradgarage. Hier können Fahrräder sicher abgestellt werden. Bei der Gebäudewirtschaft der Stadt Lemgo erhält man als Nutzer gegen eine Kaution von 25,00 EUR einen elektronischen Schlüsselchip für die Türöffnung.

Zumindest für Berufspendler ist dies die Möglichkeit das Fahrrad sicher abzustellen. Ab 2015 wird  eine Jahresgebühr erhoben.

Weitere sichere Abstellmöglichkeiten stehen derzeit in Lemgo und den Nachbarorten nicht zur Verfügung.

Wünschenswert wären Für Radtouristen sichere Fahrradboxen für eine kurzzeitige Nutzung in Kombination mit einer Elektroladestation. Solche Stationen wären auch auf Firmengeländen, an Schulen und Hochschulen, bei Behörden etc. wünschenswert. Siehe Beispiel aus Bern (rechtes Foto).

 


Anbieter für Fahrräder und Fahrradreparaturen im Raum Lemgo

 Name / Anschrift

 Internet / Leistungen

 Geschäft / Inhaber

 

Fahrrad Becker e.K.
Inhaber: Ferabin Bali
Bruchweg 50
32657 Lemgo
Tel. 05261 - 3911

Karte - Google-map

 

 

Verkauf - Reparatur

Ferabin Bali (links)