Menschen tragen eine Erdkugel

Biologischer Pflanzenschutz - Bezugsquellen

Beim biologischen Pflanzenschutz steht am Anfang die Bodenpflege. Ein gesunder und mit Nährstoffen ausreichend ausgestatteter Boden sorgt für widerstandsfähige Pflanzen. Werden durch Pflanzen dem Boden Nährstoffe entzogen, so muss in der Natur dafür gesorgt werden, dass auch wieder genug Nährstoffe zugeführt werden. Der Boden eines Naturwaldes ist immer mit Blättern bedeckt. So gibt es genügend Kleinstlebewesen und insbesondere die Regenwürmer, die für die Feinwurzeln Nährstoffe produzieren. Die Bodenbedeckung sorgt zusätzlich dafür, dass sich die Feuchtigkeit im Boden lange hält. Der Naturwald ist immer ein Mischwald. Anfällige Monokulturen in denen sich Schädlinge schnell ausbreiten können, gibt es hier nicht.

Beim Einsatz von Chemie werden fast immer auch Nützlinge mit vernichtet und langfristig schädigt man die Nützlinge mehr als die Schädlinge. Füttert ein Blaumeisenpaar mit chemiebelasteten Raupen, geht die ganze Brut verloren. Es ist allerdings unwahrscheinlich, dass beim Chemieeinsatz auch das letzte Raupenpaar vernichtet wird. Zum Chemieeinsatz kommt die Boden- und Gewässerbelastung sowie die Gesundheitsbelastung dazu. Der Großteil der Spritzmittel verdunstet und kommt irgendwo mit Regen wieder in den Boden, in Gewässer und ins Grundwasser.

 

Roundup - Nein Danke!!!

Das populäre Herbizid Roundup galt als harmloses Wundermittel - jetzt steht es unter Verdacht Fehlbildungen bei Menschen auszulösen. Ein Grund mehr auf den Chemieeinsatz im eigenen Garten zu verzichten. Hier der Bericht dazu aus der Süddeutschen Zeitung.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/streit-um-unkrautvernichtungsmittel-risiko-rundumvernichter-1.1146276

 

Zum Thema Haus und Garten haben wir mehrere Informationen zusammen gestellt. Darunter ist auch ein Info mit dem Titel "Biologischer Pflanzenschutz". Dieses Info ist in Kooperation mit der Abtei Fulda entstanden. Wer sich für die Information interessiert, kann diese bei der Ortsgruppe anfordern: Info BUND Lemgo Ein Beispielt zur Wirksamkeit von alternativen Mitteln sei hier angeführt. Die Untersuchung stammt vom Pflanzenschutzamt Uelzen. Zum Vergleich wurde die Wirksamkeit des Pflanzenschutzmittels Pirimor angegeben. Hier weist der Hersteller ausdrücklich darauf hin, dass dieses Mittel für Bienen inkl. Wildbienen gefährlich ist. Die sind aber für die Bestäubung und den Ertrag besonders wichtig. Bei den biologischen Mitteln ist Gesteinsmehl und verdünnte Schmierseife recht erfolgreich. 2 x hintereinander angewendet, wird die gleiche Wirkung wie beim Chemieeinsatz erreicht. Gesteinsmehl hat zudem den Vorteil, das es Spurenelemente enthält. Wird es mit dem Regen abgewaschen, gelangt es in den Boden und stärkt die Pflanzen.

 

 

Verkehrte Welt - ein Nützling wird zum Schädling gemacht

 

Das nebenstehende Foto eines Produktes terrasan aus den 70er Jahren zeigt wie notwendig es ist, sich sachkundig zu machen.

Hier hat die Industrie versucht den Bürgern einzureden, dass einer der wohl wertvollsten Nützlinge im Nutzgarten, nämlich der Regenwurm mit seiner ständigen Produktion von wertvollem Humus, ein Schädling ist, den man bekämpfen muss.

Das Ziel war klar, ist erst einmal der nützliche Regenwurm beseitigt, muss der Chemiedünger her.

Zum Glück ist dieser Versuch gescheitert.

 

 

Nützlinge und ihre natürlichen Gegenspieler

 

Schwebfliege

Larve des Marienkäfers

Florfliege

Libellen

Igel

 

Nützling
bekämpfter Schädling
Vorkommen/Einsatzort
Förderung  Anmerkungen
Erdkröten Ameisen, Insekten, Schnecken, Garten, Obstwiese, Wiese Gartenteich, naturnaher Garten
Stein- und Altholzhaufen
 

Eulen - Greifvögel

Insekten - Nager
Acker, Obstwiese, Wiese

Nistkästen*, Sitzstangen,

*Bezug ist möglich
Fledermäuse

Apfelblütenstecher, Apfelwickler, Spinnerarten,
Motten, Erd- und Gemüseeulen

Acker, Garten, Obstwiese, Wiese Nistkästen, offener Zugang zum
Dachboden und Hausverkleidungen
 
Florfliegen (Larven)* Spinnmilben, Blattläuse, Blutläuse, Thripse Garten, Gewächshaus, Obstwiese

Hecken mit heimischen Gehölzen
Ackerrandstreifen, Winterquartier*

*Bezug ist möglich
Igel Insekten, Mäuse, Maulwurfsgrillen, Schnecken Garten, Obstwiese Hecken mit heimischen Gehölzen
  Stein- und Altholzhaufen
 
Laufkäfer

Engerlinge, Drahtwürmer, Gemüsefliegen,
  Schnecken, Spinnerarten

Acker, Garten, Obstwiese, Wiese Hecken mit heimischen Gehölzen
  Stein- und Altholzhaufen
 
Libellen Apfelwickler, Gemüsefliegen, Mottenarten, Garten, Obstwiese, Wiese Anlage Gartenteich  

Marienkäfer (Larven)*

Blattläuse, Bluläuse, Schildläuse, Spinnmilben Acker, Garten, Gewächshaus, Obstwiese, Wiese Hecken mit heimischen Gehölzen
Ackerrandstreifen, Winterquartier*
*Bezug ist möglich
Maulwurf Insekten, Käfer, Larven Acker, Garten, Obstwiese, Wiese Naturnaher Garten Problem Erdhügel und Erdhöhlen
Mauswiesel Nager Acker, Garten, Obstwiese, Wiese Hecken mit heimischen Gehölzen
Stein- und Altholzhaufen
 
Ohrwürmer Apfelblütenstecher, Apfelwickler, Blattläuse Garten, Obstwiese, Wiese Hecken mit heimischen Gehölzen
Quartierhilfen*
Siehe auch Sonderseiten BUND Lemgo
  *Bezug ist möglich
Raubmilben* Spinnmilben Garten, Gewächshaus, Obstwiese möglichst feuchte Luft im Gewächshaus *Bezug ist möglich
Regenwurm* - keine - Acker, Garten, Komposthausfen, Obstwiese, Wiese vileseitige Fruchtfolgen, Bodenbedeckung
  schonende Bodenbearbeitung
Siehe auch Sonderseiten BUND Lemgo
  *Bezug ist möglich
Rote Weichwanze Raupen, Blattläusen und Milben Garten, Obstwiese, Wiese bevorzugt Krautschicht mit  
Schlupfwespen* weiße Fliege, Erzwespen, Kirschfruchtfliege Acker, Garten, Gewächshaus, Obstwiese, Wiese Hecken mit heimischen Gehölzen
  Stein- und Altholzhaufen
*Bezug ist möglich
Schwebfliegen (Larven)* Blasenfüße, Blattläuse, Blutläuse, Spinnmilben Garten, Gewächshaus, Obstwiese, Wiese Hecken mit heimischen Gehölzen
  Blühstreifen
*Bezug ist möglich
Singvögel Insekten, inkl. Raupen, Läuse etc. Garten, Obstwiese, Wiese Hecken mit heimischen Gehölzen
  Naturnahe Garten
Siehe auch Sonderseiten BUND Lemgo
  www.bund-lemgo.de/bund-nistkasten.html
Spitzmaus Insekten, Larven, Schnecken Garten, Obstwiese, Wiese Hecken mit heimischen Gehölzen
  Naturnahe Garten
 
Wespen und Hornissen Insekten Acker, Garten, Obstwiese, Wiese Naturhöhlen in Bäumen erhalten
  Nistkästen für Hornissen*
*Bezug ist möglich

Literatur: Dr. Martin Schmidt - Nützlinge des Gartens - Frankfurt (Oder) 1936

Blaumeise     

Ohrwurm

Rote Weichwanze

Erdkröte

Regenwürmer - Kompostwürmer

In einem naturnahen Garten mit heimischen Gehölzen fühlt sich auch ein Zaunkönig wohl und hilft fleißig dabei die Schädlinge in Grenzen zu halten. Der wilde Wein an der Hauswand hat es ermöglicht, dass er hier ein gut getarntes Nest bauen konnte.

                                                                                                                                                          
Zaunkönig Zaunkönignest      

Nützlingstafeln zum kostenfreien Download für private Nutzung

Tafel anklicken

Bezugsquellen von Mitteln zur biologischen Schädlingsbekämpfung und Nützlingen

Anbieter – Deutschland
 
Internet
Produkte

Beetfreunde UG
Erwin-Baur-Str. 23
D-06484 Quedlinburg

Tel.  (0) 163 232 44 90

 
 

Dünger und Pflanzenschutzartikel

Aries Umweltprodukte
Stapeler Dorfstr. 23
27367 Horstedt
Tel. 04288 - 9301-13

 

www.aries-online.de

Biologischer Pflanzenschutz

BIOCARE
Gesellschaft für Biologische Schutzmittel mbh
Dorfstr. 4
32574 Einbck
Tel. 05561-971140

 
 
 

Nützlinge für Acker-, Garten-

und Zierpflanzenbau sowie Glashaus

Blauetikett-Bornträger GmbH
67591 Offstein
Tel. 06243 - 905326
 
Biologischer Pflanzenschutz
Bioland Hof Jeebel
Biogartenversand OHG

Inh. Gerhard Wacha, Nico Heere
Jeebel 17
29410 Salzwedel OT Jeebel
Tel. 039037 - 781
 

 

http://biogartenversand.de

Biologischer Pflanzenschutz und Nützlinge
Katz Biotech AG
An der Birkenpfuhlheide 10
15837 Baruth
Tel. 033704 - 67510

 

http://www.katzbiotech.de

Biologischer Pflanzenschutz und Nützlinge
W. Neudorff GmbH KG
An der Mühle 3
31860 Emmerthal
Tel. 05155-6010
 

 

http://www.neudorff.de

Biologischer Pflanzenschutz und Nützlinge
Gärtner Pötschke
Beuthener Str. 4
41564 Kaarst
Tel. 01805 - 861100

 

http://www.poetschke.de

Biologischer Pflanzenschutz und Nützlinge

Dipl. Ing. Markus Winnig
Gustav-Mühlenstr. 24
10829 Berlin
Tel. 030-254 69 381


 

 

www.insekten-schuetzen-pflanzen.de

Biologischer Pflanzenschutz und Nützlinge

 

Links zum Thema

Literatur und Produkte der Abtei Fulda

Institut für biologischen Pflanzenschutz